bild-home-1

Rückblick FAS 2011>

Interview mit Marcel Stettler, Bereichsleiter Infrastrukturelles Facility Management, SIG Schweizerische Industrie-Gesellschaft AG
Bereich Immobilien & Dienste

...und das meinen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des FAS-Lehrganges 2009

15 % Theorie, 85 % Praxis!


Interview mit Marcel Stettler, Bereichsleiter Infrastrukturelles Facility Management, SIG Schweizerische Industrie-Gesellschaft AG Bereich Immobilien & Dienste
vom 31. Mai 2011

FAS-Interview vom 26. Februar 2010

Artikel, Aussagen, Fakten und Feedbacks aus dem Lehrgang 2009

«Der Kurs bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Technik zum systematischen Lösen komplexer Aufgaben zu trainieren.»
Christian Schneider, Stadtschreiber Schaffhausen

«A performing tool, which can be implemented into the daily business.»
Matteo Pini, Bosch Packaging Services AG

«Für mich war der Kurs sehr positiv, ich habe viel im Bereich strukturiertes Arbeiten, Führen und Zeitplanung gelernt.»
Rolf Kuratli, SSI-Schäfer AG

«Sehr gute strukturierte Arbeitsweise, mit der rasche Problemlösung und Zielerreichung gegeben ist!»
Sonja Hatt, ProPers AG

«Der Kurs hat mir wichtige Erkenntnisse über mich selber gebracht.»
Max Müller, Sanitär+Spenglerei

WF-newsletter März 2009
"Neue Kurse in Führungsausbildung in Schaffhausen
Führungslehrgang für Unternehmen"

SN vom 18. Februar 2009
"Führungskurse ergänzen das Bildungsangebot"

Christian Amsler, Prorektor der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen und Kantonsrat
"WARUM SICH DIE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE SCHAFFHAUSEN FÜR FAS ENGAGIERT"

Marcel Wenger, Präsident der Aufsichtskommission der Handelsschule KVS, Alt-Stadtpräsident Schaffhausen (-2008)
"Führungs – Ausbildung Schaffhausen (FAS) – ein wichtiger Beitrag zur Pflege einer zeitgemässen Entscheidkultur"

Rudolf Grüning, Prof. Dr. rer.pol. und Brigadier
„Der militärische Analyse- und Entscheidungsprozess kann zum Lösen komplexer ziviler Probleme eingesetzt werden.“

ASMZ 01/02 Februar 2009
"Bewältigung komplexer Probleme mit der militärischen Entscheidungsmethodik"

Tagi-Beilage KMU09 Januar 2009
"Die Wirtschaft kann nach wie vor von der militärischen
Führungsausbildung profitieren"


Daniel Rüthemann, Country General Manager, IBM Schweiz
„Für ein global tätiges Unternehmen mit starken lokalen Wurzeln ist die HKA ein reizvoller Partner. Wir schätzen die militärische Ausbildung und nutzen gerne die Möglichkeit, unser Krisenmanagement an der HKA zu üben.“

Andreas Münch
,
Mitglied der Generaldirektion des Migros-Genossenschafts-Bund

„Vergangene Woche hatte ich die Gelegenheit, den erweiterten Krisenstab der MIGROS im Rahmen des HKA-Moduls „TRANSFER“ zu trainieren.
Gerne möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen, Dir im Sinne eines Feedbacks mitzuteilen, dass wir mit der Vorbereitung, der Ausbildung und der Durchführung SEHR zufrieden sind.
Mit einer ausgeklügelten, spezifischen Übungsanlage und mit grosser professioneller Kompetenz haben das MIKA-Team unter Leitung von Oberst i Gst B. Müller unsere Teilnehmer zu beachtenswerten Leistungen und Resultaten geführt.
Ihnen gebührt unsere grosse Anerkennung !!!!
Wir freuen uns bereits auf die Auflage 2009 !“